Lehrtätigkeit

„Meine Wurzeln und meine Vielfältigkeit machen meine Kraft aus.“

Flöte zu spielen, Musik zu machen, das sind zwei Dinge, die mich schon immer fasziniert haben. Bereits mit 10 Jahren habe ich am Konservatorium bei der Flötenlehrerin Unterricht gehabt, die mich anschließend viele Jahre begleitet hat.

Ich vertiefte meine Studien mit sehr verschiedenen Schwerpunkten, um eine vielseitige Flötistin und vor allem professionelle Musikerin zu werden, die sich in vielen verschiedenen Bereichen, in denen Musik eine Rolle spielt, souverän bewegen kann. So habe ich verschiedene Ausbildungen durchlaufen, um schließlich die größtmögliche musikalische Vielseitigkeit zu erlangen.

Da ich begierig war, zu entdecken, zu verstehen und weiterzugeben, habe ich Musikwissenschaft und Pädagogik studiert. Gleichzeitig habe ich mich an der Querflöte, der Piccoloflöte und den historischen Flöten immer weiter entwickelt. In elf Jahren intensiven Studiums habe ich sechs Masterabschlüsse gemacht: in Frankreich (Lyon, Paris, Strasbourg), in Deutschland (Freiburg i.Br.), und in der Schweiz (Zürich, Basel). Außerdem habe ich Sommerkurse in Kanada (Orford) besucht.

Flöte zu unterrichten habe ich gelernt, wie ein Kunsthandwerker seinen Beruf erlernt: Ich habe zunächst meine Lehrer beobachtet, die meine Kommilitonen/innen am Konservatorium unterrichtet haben. Dann, als ich selbst anfing zu unterrichten, habe ich meinen Unterricht einerseits sehr akademisch aufgebaut, aber gleichzeitig habe ich aus dem Erbe der lehrenden Musiker geschöpft, die mich ausgebildet haben.

Ich danke ihnen herzlichst dafür, denn ihre wertvollen Ratschläge begleiten mich beständig, vor allem folgender: Denk daran, Du bist Dein bester Lehrer!

Gerne nehme ich mir die Zeit, die Ansprüche meiner Schüler zu erfüllen, damit sie, begleitet von meinen Ratschlägen und Ermutigungen, in der Musik wachsen und aufblühen.

Ich arbeite an der Musikschule in Weil am Rhein und an der Musikschule in Freiburg i.Br. Dort unterrichte ich sowohl Querflöte und Piccoloflöte (modern oder barock) als auch Kammermusik, auf allen Niveaus und für jedes Alter, auf deutsch, französisch und englisch.

« Claire ist eine leidenschaftliche und ganz wundervolle Flötenlehrerin, die den Schülern den Spaß an der Musik vermittelt und mit ihnen Stücke gemeinsam erarbeitet. Neben der Musik vergisst sie aber auch die Persönlichkeit der einzelnen Schüler nicht und schafft somit ein freundliches Arbeitsklima. »

Nina (19 Jahre, Schülerin)